Der Sand der Zeit lässt auf sich warten

Prince of Persia: Sands of Time Remake erneut verschoben

Das Remake zu "Prince of Persia: Sands of Time" lässt noch ein wenig auf sich warten. Das Spiel wurde ursprünglich für Januar 2021 angekündigt und dann auf März 2021 verschoben. Dann wurde allerdings wegen Schwierigkeiten in der Entwicklung festgestellt, dass kein genaues Release Datum angegeben werden kann. Lediglich das Zeitfenster vom 01. April 2022 bis zum 31. März 2023, also das Fiskaljahr 2022, kann laut Stephen Totilo von Axios als erwartete Zeitspanne angegeben werden.

In einem TWEET lässt das Entwicklerstudio allerdings wissen, dass es an dem Projekt dran ist und es nicht fallengelassen hat:

An dem Remake arbeiten die indischen Entwicklerstudios Ubisoft Mumbai und Ubisoft Pune. Wenn es dann mal fertig ist, soll es für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen. Die Grafik sieht in den Augen vieler altbacken aus, die Entwickler sagen jedoch, dass sie sich mit dem Grafikstil abheben wollen.

https://youtu.be/htzq7EEXQs8

Karl Wojciechowski News