Pokémon GO mit über 160 Millionen Dollar Umsatz

Trotz zuletzt negativer Stimmung

Obwohl "Pokémon GO" eine kostenlose Free-2-Play-App ist, wurden laut Analysten bereits über 160 Millionen US-Dollar mit den kleinen Monstern eingenommen.

Screenshot

In den letzten Tagen ist "Pokémon GO" eher negativ aufgefallen, weil die Entwickler beispielsweise Features entfernten und nicht immer alles rund lief. Ausserdem liess Niantic "PokéVision" sperren, das sehr beliebt war, um die Pokémon aufzuspüren. Den Erfolg können solche Rückschläge jedoch kaum bremsen.

Offizielle Zahlen gibt es zwar nicht, doch wie Sensor Tower berichtet, hat die Free-2-Play-App mit ihren Mikrotransaktionen bereits einen Umsatz in Höhe von mehr als 160 Millionen US-Dollar generiert. Die täglichen User verwenden "Pokémon GO" im Schnitt sogar länger als Facebook. Jetzt kann man nur hoffen, dass Niantic weiterhin fleissig am Spiel arbeitet und die nötigen Verbesserungen vornimmt.

News Michael Sosinka