Chinesischer Pokémon GO-Klon erobert die Charts

Alternative in China sehr beliebt

Auch andere Entwickler bekommen den wenig überraschenden Erfolg von Pokémon GO mit. In China erobert aktuell eine dreiste Kopie des Spiels die Downloadcharts.

Screenshot

Seit Anfang dieser Woche ist „Pokémon GO“ auch in vielen Ländern Europas erhältlich. In manchen Ländern müssen sich Fans allerdings noch gedulden. In China behilft man sich aktuell mit einer Kopie des Spiels, da der Originaltitel in diesem Land noch nicht verfügbar ist. „City Elves Go“, so der Name der chinesischen Pokémon-Alternative, erobert aktuell die Downloadcharts in Asien.

Das Spielprinzip ist ähnlich wie auch in „Pokémon GO“. Man läuft durch die Straßen und fängt wilde Monster mit seinem Smartphone ein. Sämtliche Funktionen sind nahezu identisch; Unterschiede machen sich jedoch im Kampfsystem bemerkbar. Außerdem nutzt der Klon aus China kein Augmented Reality. Die Entwickler behaupten, sich nicht an der Spielidee von „Pokémon GO“ bedient zu haben. Erschienen ist der Titel einige Wochen nach dem Beta-Test von „Pokémon GO“.

News Richard Nold