Pokémon Masters im neuen Trailer

Spielszenen werden gezeigt

DeNA und The Pokémon Company zeigen zum kommenden Mobile-Game "Pokémon Masters" einen frischen Trailer.

DeNA und The Pokémon Company haben einen neuen Trailer zu "Pokémon Masters" veröffentlicht, der verschiedene Gameplay-Szenen zeigt und einige Features benennt. "Pokémon Masters" wird weltweit im Sommer 2019 für iOS und Android erscheinen. In "Pokémon Masters" bricht man zu einem neuen Abenteuer auf, bei dem man sich zu Teams aus Trainern und deren Partner-Pokémon zusammenschliesst und 3-gegen-3-Kämpfe in Echtzeit absolviert.

Das Band zwischen Trainern und Pokémon wird an einem brandneuen Schauplatz, der Insel Passio, noch weiter vertieft. Trainer aus allen Pokémon-Regionen versammeln sich dort, um gegeneinander anzutreten.

  • Der Schauplatz von Pokémon Masters ist die Insel Passio, auf der andere Kampfregeln gelten und die Verbindung zwischen Trainern und Pokémon als Gefährten, einem Gespann aus einem Trainer und einem Pokémon, noch weiter vertieft wird. Zum allerersten Mal kommen in einem Pokémon-Spiel Trainer aus allen Pokémon-Regionen und ihre Partner-Pokémon zusammen, um Gefährtengespanne zu bilden. Spieler können sich mit Gefährten wie Connie und Lucario, Brix und Geckarbor, Sandra und Seedraking und noch vielen weiteren zusammenschliessen. Bei so vielen verschiedenen Trainern auf Passio kommt es in dieser neuen Geschichte bestimmt zu einigen aufregenden und unerwarteten Begegnungen.
  • Zum Erscheinungstermin wird man in Pokémon Masters auf 65 Gefährten treffen können. Nach Veröffentlichung werden weitere Gefährten hinzugefügt.

Spieler bilden ein Team aus drei Gefährtengespannen und kämpfen um den Sieg bei den World Pokémon Masters.

  • In Pokémon Masters erkunden Spieler Passio, um im Verlauf der Geschichte verschiedenen Trainern zu begegnen und neue Freundschaften zu schliessen. Sobald sich ein Spieler mit anderen Gefährten angefreundet hat, kann er ein Team aus drei Gefährtengespannen (also drei Trainern und drei Partner-Pokémon) bilden und gegen computergesteuerte Trainer kämpfen, um das prestigeträchtige Turnier „World Pokémon Masters“ zu gewinnen.

Spieler kontrollieren in diesem Spiel mit strategischen Kampfelementen ein Team aus Trainern und Pokémon in 3-gegen-3-Kämpfen, die in Echtzeit stattfinden.

  • Pokémon Masters führt eine neue Art zu kämpfen in die Welt der Pokémon ein. Spieler steuern ein Team aus drei Gefährtengespannen in Echtzeit-Teamkämpfen und bringen computergesteuerte Gegner mit schnell aufeinanderfolgenden Attacken in Bedrängnis, während diese das gleiche tun. Erstmals können Spieler auch Trainer dazu veranlassen, Attacken und Heil-Items einzusetzen, um die Statuswerte von Pokémon zu erhöhen. Zusätzlich zu normalen Attacken können Spieler gelegentlich auch Gefährtenattacken einsetzen, mächtige Angriffe, die jeweils von einem bestimmten Gefährtengespann ausgeführt werden.
  • Spieler müssen sich ihre Attackenleiste, die sich mit der Zeit auffüllt, gut einteilen, um zum richtigen Zeitpunkt ihre besten Attacken einzusetzen und ihr Team zum Sieg zu führen.
Michael Sosinka News