Pokémon Karmesin & Purpur: Neue Taschenmonster

Hefel, Paldea-Felino und mehr

Roger

Zusätzlich zu den neuen Pokémon dieser Region, die sowohl in "Pokémon Karmesin" als auch in "Pokémon Purpur" gefunden werden können, werden abhängig von der Spieledition unterschiedliche Pokémon-Arten auftauchen. Beispielsweise lassen sich Larvitar und Humanolith in Pokémon Karmesin finden, während Kindwurm und Kubuin nur in "Pokémon Purpur" anzutreffen sind.

Hefel

Hefels glatte, feuchte Haut weist elastische Eigenschaften auf und ist gleichzeitig sowohl fest als auch weich. Wenn es aufgeregt ist, schüchtert es seine Gegner ein, indem es seinen Körper aufbauscht, um größer zu wirken. Hefel bringt mit der in seinem Atem enthaltenen Hefe alles in der Umgebung zum Gären. Die Hefe ist nützlich für die Zubereitung von Speisen, weshalb das Pokémon seit jeher unter dem Schutz der Menschen steht.

Kategorie: Welpen-Pokémon
Typ: Fee
Größe: 0.3 m
Gewicht: 10.9 kg
Fähigkeit: Tempomacher

Paldea-Felino

In früheren Zeiten lebten Felino in der Paldea-Region unter Wasser. Ein verlorener Revierkampf zwang sie aber anscheinend dazu, in Sümpfen an Land zu leben. Um sich an Land vor dem Austrocken zu schützen, begannen sie, ihren Körper mit einer giftigen Schleimschicht zu schützen. Ihre Kiemen sind aufgrund ihrer langen Zeit an Land abgehärtet. Paldea-Felino sind schwer und bewegen sich nur langsam, aber sie können sich verteidigen, indem sie eine äußerst giftige Flüssigkeit aus ihren Kiemen schießen.

Kategorie: Giftfisch-Pokémon
Typ: Gift + Boden
Größe: 0.4 m
Gewicht: 11 kg
Fähigkeit: Giftdorn/H2O-Absorber

Kolowal

Kolowal benötigt starke Muskeln, um seinen immensen Körper stemmen zu können, und die physischen Angriffe, bei denen es diesen einsetzt, sind enorm stark. Es wandert in eisigen Schneegebieten umher und die dicke Fettschicht schützt seinen Körper.

Kategorie: Landwal-Pokémon
Typ: Eis
Größe: 4.5 m
Gewicht: 700 kg
Fähigkeit: Speckschicht/Schneescharrer

Neue Formen der Legendären Pokémon Koraidon und Miraidon wurden entdeckt

Auf ihrem Abenteuer werden Spieler einem der Legendären Pokémon Koraidon oder Miraidon begegnen und dieses wird sie auf ihrer Reise begleiten. Koraidon und Miraidon sind sehr geheimnisvoll und ihre Kräfte sollen die anderer Pokémon weit übersteigen. Diese Pokémon können ihre Form ändern, um sich an ihr Terrain bzw. das, was sie gerade tun, anzupassen. Sprintgestalt/Fahrmodus: Mit Koraidons Sprintgestalt oder Miraidons Fahrmodus werden Spieler die weitläufige Paldea-Region im Nu erkunden können.

  • Schwimmgestalt/Wassermodus: Mit Koraidons Schwimmgestalt oder Miraidons Wassermodus werden Spieler auf ihrem Abenteuer dazu in der Lage sein, Flüsse, Seen und Meere zu überqueren. So können sie sich an die dort lebenden Pokémon heranwagen oder sich flink über gefährliche Gewässer fortbewegen.
  • Schwingengestalt/Gleitmodus: Damit können Spieler von Bergen, hohen Klippen oder Gebäuden hinunterspringen und in Richtung ihres Ziels segeln.