Kein Bundle mit PS4 & PlayStation VR geplant

Zumindest beim Launch

Momentan hat Sony nicht vor, ein Bundle bestehend aus PlayStation 4 und PlayStation VR zu veröffentlichen. Zunächst muss sich VR beweisen.

Screenshot

"Nackt" wird PlayStation VR 399 Euro/US-Dollar kosten. Da darin allerdings nicht die zwingend notwendige PlayStation Kamera enthalten ist, hat Sony bereits durchblicken lassen, dass ebenfalls ein Bundle aus PS VR, Kamera und PS Move angeboten wird. Der Preis fehlt allerdings noch.

Aber wäre ebenfalls ein Bundle mit der PS4 und PlayStation VR möglich? Jim Ryan, der Präsident und CEO von SCEE, sagte, dass es so etwas nicht zum Launch geben wird. Man will erst sehen, wie PlayStation VR in den ersten Monaten aufgenommen wird. Zudem wäre das ein ziemlich teures Bundle.

Jim Ryan führte weiter aus, dass man zwar sehr optimistisch eingestellt ist, aber PlayStation VR ist noch einige Monate entfernt und VR muss sich erst auf dem Markt beweisen. Kurz nachdem der Verkauf gestartet wurde, war PS VR bei den meisten Online-Händlern in wenigen Minuten ausverkauft. Der Release wird im Oktober 2016 erfolgen.

PlayStation VR erscheint im Oktober 2016 zu einem Preis von 399,- Euro. Nicht dabei ist allerdings die benötigte Kamera, die nochmals 50,- Euro kostet. Das Headset unterstützt sämtliche PlayStation 4 Spiele über einen Kinomodus, der dann allerdings nicht interaktiv sein wird. Das Lineup zum Start des VR Headsets, welches unter Anderem in Konkurrenz zu Ocolus Rift und HTC Vive tritt liegt bei mehr als 50 Titeln.

News Michael Sosinka