Bundle mit PlayStation VR, Move & Kamera geplant

Aber was wird es kosten?

Sony will auch ein Bundle mit PlayStation VR, Kamera und Move veröffentlichen. Doch was soll ein solches Paket denn kosten?

Screenshot

Sony hat endlich den Preis und den Release von PlayStation VR bestätigt. Es werden 399 Euro/US-Dollar fällig und wir müssen bis zum Oktober 2016 warten. Was Sony aber ein wenig unter den Tisch fallen ließ, ist die Tatsache, dass für die Verwendung von PlayStation VR die PlayStation Kamera benötigt wird. Die ist in den 399 Euro/US-Dollar nicht enthalten und wird nochmals an die 60 Euro/US-Dollar kosten.

Wie Shuhei Yoshida, der Chef der SCEE Worldwide Studios, bestätigt hat, wird es allerdings auch ein Bundle mit PlayStation VR, Move und der Kamera geben. Das betrifft zunächst aber nur Nordamerika. Ob Europa ebenfalls versorgt wird, ist unbekannt, aber wahrscheinlich. Ein Preis wurde nicht verraten. PS Move wird übrigens nicht zwingend benötigt. Man kann auch mit dem DualShock 4-Controller spielen. Deswegen wäre eigentlich auch ein Paket ohne PlayStation Move angebracht. Warten wir es ab.

PlayStation VR erscheint im Oktober 2016 zu einem Preis von 399,- Euro. Nicht dabei ist allerdings die benötigte Kamera, die nochmals 50,- Euro kostet. Das Headset unterstützt sämtliche PlayStation 4 Spiele über einen Kinomodus, der dann allerdings nicht interaktiv sein wird. Das Lineup zum Start des VR Headsets, welches unter Anderem in Konkurrenz zu Ocolus Rift und HTC Vive tritt liegt bei mehr als 50 Titeln.

News Michael Sosinka