Alle Titel für PlayStation VR auf normaler PS4 spielbar

PlayStation 4 Neo nicht nötig

Alle Spiele, die für PlayStation VR erscheinen werden, werden auf der normalen PS4 spielbar sein. PlayStation 4 Neo wird demnach nicht zwingend benötigt.

Screenshot

Auch wenn die PlayStation 4 Neo auf dem Weg ist, hat Sony jetzt nochmals bekräftigt, dass alle Spiele für PlayStation VR auch auf der normalen PS4 spielbar sein werden. Das gilt für die Launch-Titel und zukünftige Games.

"Alle die PSVR-Spiele (und zukünftige Titel) werden auf der normalen PlayStation 4 spielbar sein," so Sonys Shuhei Yoshida, als er gefragt wurde, warum die PlayStation 4 Neo nicht während einer VR-Präsentation erwähnt wurde. Über die Konsole möchte Sony noch nicht sprechen.

Zudem soll PlayStation VR nicht nur für die Core-Game geeignet sein: "Wir glauben, dass jeder Entertainment-Inhalte mit PlayStation VR genießen kann. Nicht nur die Gamer, auch viele andere Leute." PlayStation VR wird am 13. Oktober 2016 erscheinen.

PlayStation VR erscheint im Oktober 2016 zu einem Preis von 399,- Euro. Nicht dabei ist allerdings die benötigte Kamera, die nochmals 50,- Euro kostet. Das Headset unterstützt sämtliche PlayStation 4 Spiele über einen Kinomodus, der dann allerdings nicht interaktiv sein wird. Das Lineup zum Start des VR Headsets, welches unter Anderem in Konkurrenz zu Ocolus Rift und HTC Vive tritt liegt bei mehr als 50 Titeln.

News Michael Sosinka