PSN-Online-ID darf gewechselt werden

Preview-Programm in Kürze

Sony Interactive Entertainment hat offiziell bestätigt, dass die Online-ID im PlayStation Network bald geändert werden darf.

Screenshot

Nun ist es offiziell: Bald wird man seine Online-ID im PlayStation Network ändern dürfen. Das Feature wird zunächst im Preview-Programm verfügbar sein: "Die Beta-Version der PSN-Online-ID-Änderung ist Teil des PlayStation Preview-Programms und wird für ausgewählte Nutzer verfügbar sein, die sich als Tester für frühere PlayStation 4-Systemsoftware-Betas registriert haben. Während des Preview-Programms können die Tester ihre Online-ID so oft ändern, wie sie möchten."

Allerdings wird man bei dem fertigen Feature nur eine kostenlose Änderung des Namens bekommen: "Die erste Änderung ist kostenlos und Änderungen danach kosten €9,99. Für PlayStation Plus-Mitglieder kostet es nach der ersten Änderung €4,99. Änderungen an der Online-ID können über das Einstellungsmenü oder die Profilseite eurer PS4 vorgenommen werden."

Sony ergänzt zum Vorgang: "Wenn ihr eure Online-ID ändert, habt ihr die Möglichkeit, eure vorherige ID mit eurer neuen ID anzeigen zu lassen, damit eure Freunde euch erkennen können. Bitte beachtet Folgendes: Wenn ihr euch einmal entschieden habt, ob ihr die alte ID anzeigen lassen wollt oder nicht, könnt ihr dies nach Abschluss des Online-ID-Änderungsprozesses nicht mehr anpassen."

Einen Haken gibt es, denn nicht alle Spiele werden den ganzen Spass unterstützen: "Diese Funktion ist kompatibel mit PS4-Spielen, die ursprünglich nach dem 1. April 2018 veröffentlicht wurden, und einer grossen Mehrheit der meistgespielten PS4-Spiele, die vor diesem Datum veröffentlicht wurden. Bitte beachtet jedoch, dass nicht alle Spiele und Anwendungen für PS4-, PS3- und PS Vita-Systeme die Online-ID-Änderung garantiert unterstützen und dass bei bestimmten Spielen gelegentlich Probleme oder Fehler auftreten können."

Wenn man aus irgendeinem Grund nach der Änderung der ID Probleme feststellen sollte, kann man jederzeit ohne zusätzliche Kosten zur ursprünglichen ID zurückkehren (während des Preview-Programms kann diese Funktion nur einmal genutzt werden). "Das Zurücksetzen auf eine alte ID löst die meisten Probleme, die durch die ID-Änderung verursacht werden. Wenn diese Funktion offiziell gestartet wird, wird eine Liste kompatibler Spiele, die vor dem 1. April 2018 veröffentlicht wurden, auf PlayStation.com als Referenz bereitgestellt, um euch bei der Entscheidung zu helfen," heisst es. Das Preview-Programm soll Ende November 2018 abgeschlossen sein. Der vollständige Rollout für alle PS4-Besitzer ist für Anfang 2019 geplant.

Michael Sosinka News