PlayStation Plus weiterhin mit zwei Spielen pro Plattform

Wird PlayStation VR etwas daran ändern?

Sony hat bestätigt, dass im Monat weiterhin zwei Spiele pro Plattform via PlayStation Plus veröffentlicht werden. Doch was ist mit PSVR?

Screenshot

In Nordamerika wird der Preis von PlayStation Plus erhöht. Deswegen stellten sich einige Spieler die Frage, ob jetzt mehr geboten wird. EU-Community-Manager "Frannifer" hat klargestellt, dass sich bei den kostenlosen Titeln trotz des höheren Preises nichts ändern wird (bei uns gab es ohnehin keine Preisanpassung). Es bleibt bei den jeweils zwei Spielen für die PlayStation 4, die PlayStation 3 und die PlayStation Vita.

Die Frage nach mehr Plus-Spielen stellt sich jedoch durchaus. Im Oktober 2016 wird bekanntlich PlayStation VR erscheinen. Man kann gespannt sein, ob Sony PSVR-Titel in das Angebot von PlayStation Plus aufnehmen wird, und ob dann doch mehr Spiele pro Monat angeboten werden.

Das PlayStation Network, kurz PSN verbindet Sony Konsolen untereinander für spannende Online-Games, Spiele-Downloads, AddOns und Patches. Seit Juli 2010 gibt es mit "PlayStation plus" zusätzliche, kostenpflichtige Features wie Games im Abonnement oder automatische Patches für installierte Games und die Konsole selbst. Seit Anfang 2011 können auch Game-Saves in der PSN-Cloud abgelegt werden.

News Michael Sosinka