PlayStation Network

Sony: Nur wenige User kündigten PSN-Konto

Vielleicht geht es euch inzwischen wie mir (Jups, hier spricht der Schreiberling euch einmal direkt an), der ganze Wirbel um den PlayStation Network Ausfall geht mir doch ab und zu etwas zu weit.

Da erhalten die PlayStation Besitzer kostenlose Spiele und jammern herum, Redakteure brüsten sich mit Halbwissen und nun wärmen auch noch Print-Magazine 3-wöchige Stories auf. Wie erwähnt, das ist meine persönliche Meinung! Eure Kommentare werde ich schon ertragen...

Wie schwer es Sony tatsächlich mit dem PlayStation Network-Ausfall getroffen hat, das wird sich wohl erst in den nächsten Wochen und Monaten herausstellen.

Sonys Präsident Kazuo Hirai gab gestern bekannt, dass bisher nur sehr wenige PSN-Nutzer ihre Accounts nach dem Neustart des PlayStation Networks gelöscht haben. Wieviele Spieler der PlayStation und damit Sony den Rücken gekehrt haben, das werden wir wohl nie genau erfahren. Meiner Meinung nach wird sich dies wohl in Grenzen halten.

Zudem dürfen wir nicht vergessen, dass vor einigen Jahren auch Microsoft mit einem 2-wöchigen Ausfall zu kämpfen hatte. (okay, immerhin ohne Datendiebstahl)

Aber seien wir doch ehrlich, eine 100%ige Sicherheit wird es nie geben und vergessen wir ebenfalls nicht, dass viel Menschen ihre Daten in viel umfangreicheren Mass freiwillig abliefern - Kundenkarten von Migros und Coop sind hier das schönste Beispiel!

News Roger