PlayStation Network

Sony bestätigt: Anonymous war's nicht!

In einem direkten Gespräch mit Sony wurde von den Japanern bestätigt, dass die Anonymous Group tatsächlich nicht an der PSN-Attacke beteiligt war. Dies wurde zumindest durch Sony direkt bestätigt.

ScreenshotAkutell ist allerdings noch offen, wer tatsächlich hinter der Attacke, welche zum Abschalten des PlayStation Netzwerks führte, steht. Wenn Sony die Möglichkeit besitzt zu sagen, dass die Anonymous-Gruppe nicht verantwortlich war, wer war es denn dann? Hat das FBI inzwischen vielleicht doch einen stichhaltigen Beweis? Möglich wäre es...

Etwas ist auf jeden Fall sicher. Wir möchten nicht in der Haut des Verantwortlichen stecken. Ob es sich dabei tatsächlich um eine russische Hackergruppe handelt, ist nach wie vor unbestätigt.

Das PlayStation Network, kurz PSN verbindet Sony Konsolen untereinander für spannende Online-Games, Spiele-Downloads, AddOns und Patches. Seit Juli 2010 gibt es mit "PlayStation plus" zusätzliche, kostenpflichtige Features wie Games im Abonnement oder automatische Patches für installierte Games und die Konsole selbst. Seit Anfang 2011 können auch Game-Saves in der PSN-Cloud abgelegt werden.

News Roger