Kompensation für PSN-Ausfall

Sony verschickt in dieser Woche E-Mails [Update: Ein Extra-Tag]

In der letzten Woche gab es eine längere Offline-Zeit im PlayStation Network. Betroffene Spieler, die ein Plus- oder Now-Abo haben, werden jetzt angeschrieben.

Screenshot

Am 4. und 5. Januar 2016 war das PlayStation Network für viele Stunden offline oder nur schwer zu erreichen. Bereits vor einigen Tagen hat Sony bestätigt, dass es einen Ausgleich für alle Abonnenten von PlayStation Plus und PlayStation Now geben wird. Schließlich konnten die Spieler die Dienste während der Downtime nicht nutzen.

Wie Sony nun bekannt gegeben hat, werden ab dieser Woche alle betroffenen Benutzer eine E-Mail bekommen. Das betrifft auch User, die Videos über das PSN gemietet haben. Wie genau die Sache ablaufen wird, ist unklar. Es ist jedoch stark davon auszugehen, dass die Abos automatisch und mindestens um die Dauer der Downtime verlängert werden.

Update: Mittlerweile steht fest, dass Sony an betroffene Spieler einen Code versendet, der ihnen für den PSN-Ausfall einen Extra-Tag mit PlayStation Plus gewährt. Der Code muss bis zum 31. März 2016 eingelöst werden. Es ist davon auszugehen, dass es mit den anderen Diensten ähnlich verläuft. Bisher gilt das Ganze aber offenbar nur für Nordamerika. Europa folgt wohl noch.

Das PlayStation Network, kurz PSN verbindet Sony Konsolen untereinander für spannende Online-Games, Spiele-Downloads, AddOns und Patches. Seit Juli 2010 gibt es mit "PlayStation plus" zusätzliche, kostenpflichtige Features wie Games im Abonnement oder automatische Patches für installierte Games und die Konsole selbst. Seit Anfang 2011 können auch Game-Saves in der PSN-Cloud abgelegt werden.

Michael Sosinka News