Kann bald der PSN-Nutzername gewechselt werden?

Entwickler sollen sich bereits darauf vorbereiten

Laut einem Bericht haben sich die Entwickler von Multiplayer-Spielen zuletzt darauf vorbereitet, dass Spieler ihren PSN-Namen wechseln werden.

Screenshot

Entwickler von Multiplayer-Spielen bereiten sich auf die baldigen Änderungen des Benutzernamens im PlayStation Network vor, das haben drei Personen aus verschiedenen Studios gegenüber Kotaku mitgeteilt. Die anonymen Entwickler sagten, dass sie in den letzten Monaten Fehler behoben und die Einstellungen angepasst haben, um sicherzustellen, dass ihre Spiele mit den Plänen von Sony kompatibel sind.

Eine vierte Person, die für ein Game-Studio arbeitet, zeigte Kotaku ein Bild aus der internen Sony-Dokumentation eines PlayStation Network-Profils mit der Option "Benutzernamen bearbeiten". Die Dokumentation galt als Leitfaden für die Änderung des PSN-Benutzernamens, heisst es.

Ein Zeitrahmen für die Implementierung des Features ist unbekannt und Sony wollte keinen Kommentar dazu abgeben, aber der Konsolen-Hersteller hat in der Vergangenheit bereits durchblicken lassen, dass man den Spielern die Möglichkeit eines Namenswechsels geben will.

Das PlayStation Network, kurz PSN verbindet Sony Konsolen untereinander für spannende Online-Games, Spiele-Downloads, AddOns und Patches. Seit Juli 2010 gibt es mit "PlayStation plus" zusätzliche, kostenpflichtige Features wie Games im Abonnement oder automatische Patches für installierte Games und die Konsole selbst. Seit Anfang 2011 können auch Game-Saves in der PSN-Cloud abgelegt werden.

News Michael Sosinka