Gerücht zu PS5-Enthüllungs-Events von Sony

Sollen Anfang Juni & Ende August stattfinden - was machen Sony & Nintendo?

VentureBeats Jeff Grubb berichtet über die PS5-Enthüllungs-Events von Sony, die bisher nicht offiziell angekündigt wurden.

Screenshot

Laut Jeff Grubb von VentureBeat soll das PS5-Enthüllungs-Event von Sony nicht mehr am 4. Juni 2020 stattfinden. Es ist allerdings weiterhin für Anfang Juni vorgesehen: "Das erste ist ein Sony-Event Anfang Juni. Das Unternehmen hatte dies ursprünglich für den 4. Juni geplant, verschiebt es jedoch. Das genaue Datum ist jetzt noch nebulöser. Das heisst aber nicht, dass es sich um Wochen verschiebt. Der Zeitrahmen Anfang Juni ist nach wie vor der aktuelle Plan des Unternehmens."

Und weiter: "Was kann man von dieser Veranstaltung Anfang Juni erwarten? Sony stellte eine Liste von Next-Gen-Spielen zusammen (nicht nur First-Party-Spiele). Die Verschiebung des Termins könnte jedoch einige Komplikationen verursachen. Und ich weiss nicht, ob Sony zu diesem Zeitpunkt endlich die physische Konsole zeigen wird. Es ist möglich, aber ich kann das nicht bestätigen." Zudem ist es denkbar, dass weniger Spiele gezeigt werden, da einige Unternehmen ihre eigenen Ankündigungen machen werden. Dennoch soll es noch ein grosses Event mit vielen Spielen werden.

"Ich gehe davon aus, dass Sony die PlayStation 5 bis zum Beginn der folgenden Veranstaltung im Detail vorgestellt haben wird. Das Unternehmen stellt für Anfang August eine seiner State of Play-Videopräsentationen zusammen. Diese wird eine Kombination aus Spielen der aktuellen und der nächsten Generation hervorheben," so Jeff Grubb weiter.

Zu Microsoft hat er ebenfalls etwas zu sagen: "Im Moment ist bei Microsoft geplant, in der zweiten Juniwoche eine weitere Veranstaltung abzuhalten. Microsoft hatte dafür den 10. Juni ins Auge gefasst, aber auch der 9. Juni ist möglich. Im Gegensatz zu den Spielvorstellungen im Mai und Juli wird die Juni-Sendung einen genaueren Blick auf die neue Xbox-Konsole bieten." Ob auf diesem Event die schwächere Lockhart-Konsole gezeigt wird, weiss Jeff Grubb nicht.

Nintendo plant hingegen keine Direct Show: "Anfang dieses Monats berichtete ich, dass Nintendo für den Juni keine Direct plant. Als Update dazu füge ich hinzu, dass Nintendo vorerst überhaupt keine Direct plant. Es geht darum, Entwicklungspartnern zu sagen, dass sie nicht auf eine Direct warten sollen, selbst wenn sie eine grosse Ankündigung haben." Nintendo will stattdessen Überraschungsankündigungen wie zuletzt bei "Paper Mario: The Origami King" tätigen.

Michael Sosinka News