Gerücht: Neues PlayStation 5 Modell für 2023 geplant

Laufwerk soll separat angebracht werden

Karl Wojciechowski

Dem Leaker und Gaming-Journalisten Tom Henderson zufolge, können wir uns in einem Jahr, im September 2023, auf eine neue Version der PlayStation 5 freuen. Neben dem dünneren Design sorgt vor allem die Neuerung für Aufsehen, der nach das Laufwerk angeblich nicht mehr integriert, sondern extern über den USB-C Port an der Hinterseite der Konsole angeschlossen wird.

Hintergrund der Neuerung soll sein, dass dadurch nicht die ganze Konsole ersetzt werden muss, wenn das Laufwerk ausfallen sollte. Zudem ist dann eine Aufrüstung möglich, wenn man doch physische Spiele auf der PS5 Digital Edition spielen möchte. Sollte sich dies wie von Henderson geschildert so bewahrheiten, würde dies einen wesentlich grösseren Schritt als in dem aktuellen Update bedeuten. Hier wurde nämlich lediglich durch Einsatz anderer Komponenten das Gewicht verändert, wie wir zuletzt an dieser Stelle berichteten.