PlayerUnknown's Battlegrounds bei 13 Millionen Verkäufen

PUBG Corp. gegründet [Update: 15 Millionen]

Michael Sosinka

Der Erfolg von "PlayerUnknown's Battlegrounds" ist fast schon unglaublich. Die Verkäufe schreiten in sehr grossen Schritten voran.

Original-Meldung vom 29. September 2017: Der Erfolg von "PlayerUnknown's Battlegrounds" geht unaufhaltsam weiter. Heute wurden mehr als 13 Millionen verkaufte Kopien des "Battle Royale"-Spiels bestätigt. Erst am 8. September 2017 haben wir von 10 Millionen Verkäufen berichtet. Es geht demnach rasant nach vorne.

Darüber hinaus hat Bluehole hat ein neues Unternehmen gegründet, die PUBG Corp., die sich einzig und alleine um "PlayerUnknown's Battlegrounds" kümmern wird. Die neue Struktur soll für eine noch bessere Unterstützung sorgen. PUBG Corp. hat eine Niederlassung in den USA, aber es sollen bald Büros in Europa und Japan folgen.

Update vom 10. Oktober 2017: Keine zwei Wochen später liegen die Verkäufe von "PlayerUnknown's Battlegrounds" bei 15 Millionen (laut SteamSpy).