Keine neuen Inhalte mehr für Plants vs. Zombies: Schlacht um Neighborville

Herbst-Festival im September markiert das Ende

"Plants vs. Zombies: Schlacht um Neighborville" wird bald nicht mehr mit neuen Inhalten und Festivals versorgt. Es gibt aber noch das Herbst-Festival.

Screenshot

PopCap Games und Electronic Arts werden im September 2020 noch das Herbst-Festival für "Plants vs. Zombies: Schlacht um Neighborville" veröffentlichen, anschliessend werden keine neuen Inhalte mehr angeboten. Der Multiplayer-Shooter bleibt dennoch am Netz, während vorherige Festivals einfach wiederholt werden.

Es heisst: "Wenn sich die Blätter zu färben beginnen, startet mit dem Herbst-Festival im September auch unser letztes Festival. Unser letztes Spiel- und Gameplay-Update folgt dann Ende des Monats. Aber natürlich wissen wir alle: Der Kampf um eure Hirne endet nie! Deshalb kehren wir anschliessend einfach monatlich mit unseren früheren Festivals inklusive Preiskarten zurück. Dabei sind eure Spielfortschritte auf jeder Preiskarte, die ihr damals nicht beenden konntet, gespeichert. Ihr könnt also einfach dort weitermachen, wo ihr in dem jeweiligen Monat aufgehört habt."

Es wird ergänzt: "Vielleicht hattet ihr ja ein Auge auf die Anpassung „Rose der Verdammnis“ im Oktober geworfen, aber wart so mit dem Erbsenkanonen-Kostüm beschäftigt, dass nichts daraus wurde? Oder ihr wart letztes Jahr im Dezember so im Weihnachtsstress, dass ihr das legendäre „Elf der Inspiration“-Kostüm für den Ingenieur verpasst habt? Jetzt erhaltet ihr die Chance, unvollendete Preiskarten abzuschliessen und all die schicken Aufmachungen, legendären Upgrades, Siegestafeln und Emojis zu verdienen. Natürlich könnt ihr auch immer die offenen PvE-Regionen erkunden, Missionen abschliessen und einzigartige Anpassungen verdienen. Oder ihr taucht in das Private Spiel ein und erschafft ein personalisiertes Spielerlebnis für euch und eure Freunde. Die Möglichkeiten sind praktisch grenzenlos!

Michael Sosinka News