PES 2017 ohne FC Bayern München

Electronic Arts hat sich Exklusiv-Lizenz geschnappt

In "PES 2017" werden wir nicht auf den FC Bayern München treffen. Electronic Arts hat einen Exklusiv-Deal mit der deutschen Mannschaft abgeschlossen.

Screenshot

Konami hat mit dem FC Bayern München oft Werbung gemacht. Mario Götze (damals noch beim FCB) war sogar auf dem Cover von "PES 2015". Diese Zeiten sind vorbei. Electronic Arts hat nämlich eine Exklusiv-Lizenz für den FC Bayern München bekommen. Dies bedeutet, dass wir Deutschlands erfolgreichste Fussball-Mannschaft nicht mehr in "PES 2017" sehen werden. Stattdessen werden die Namen der Spieler verfremdet, wie es bei vielen anderen Teams der Fall ist.

Das ist für Konami natürlich ein weiterer Rückschlag in Sachen Lizenzen. "Anstatt das Team zu halten, müssen wir sagen, dass EA einen Exklusivdeal mit den Bayern hat. Daher haben wir keine Rechte, in diesem Punkt einzusteigen", so Konamis Senior Producer Manorito Hosoda. "PES 2017" wird am 15. September 2016 für PC, Xbox 360, Xbox One, PlayStation 3 und PlayStation 4 erscheinen.

News Michael Sosinka