Persona 5 bald nicht mehr Teil der PlayStation Plus Collection

Im Mai ist's vorbei

Bereits seit der ersten Vorstellung der PlayStation Plus Collection war unklar, ob die darin enthaltenen Titel dauerhaft verfügbar sein würden. Nun hat Sony zumindest bekanntgegeben, dass "Persona 5" bald nicht mehr Teil der Sammlung ist.

Screenshot

So wird man ab 11. Mai Abschied von "Persona 5" nehmen müssen - zumindest wenn es um die PlayStation Plus Collection geht. Denn im Handel ist das umfangreiche Atlus-Rollenspiel natürlich nach wie vor erhältlich.

"Persona 5" handelt von den inneren und äußeren Konflikten einer Gruppe Teenager, die ein Doppelleben führen. Sie führen das normale Leben eines Schülers in Tokio – den Unterricht besuchen, Freizeitaktivitäten unternehmen und Nebenjobs ausüben. Aber darüber hinaus erleben sie fantastische Abenteuer, indem sie mit übernatürlichen Kräften in die Herzen der Menschen dringen. Diese Kraft geht von der Persona aus, dem Konzept des „Selbst“ nach Carl Gustav Jung. Die Helden des Spiels erkennen, dass die Gesellschaft die Menschen dazu zwingt, Masken zu tragen, um ihre inneren Verletzlichkeiten zu verstecken. Nur indem sie den Menschen buchstäblich die Masken entreißen und sie mit ihrem inneren Selbst konfrontieren, können die Helden ihre inneren Kräfte wecken und sie dazu nutzen, jenen beizustehen, die ihre Hilfe brauchen. Letztlich verfolgen die Phantomdiebe das Ziel, die alltägliche Welt ihren Vorstellungen anzupassen und die Masken der modernen Gesellschaft zu durchblicken.

"Persona 5" wurde in PAL-Gefilden am 4. April 2017 für PS3 und PS4 veröffentlicht.

sebastian.essner News