Peridot: Das neue Spiel der Pokémon GO-Macher

Ein magisches Haustier für die Hosentasche

"Peridot" ist das neue AR-Handyspiel von Niantic, das die Freude am Pflegen, Aufziehen und Züchten bezaubernder, einzigartiger Kreaturen in den Mittelpunkt stellt. Nach Tausenden von Jahren des Schlummers erwachen die Peridots (oder kurz Dots) in einer Welt, die sich stark von ihrer gewohnten Umgebung unterscheidet.

Diese benötigen nun eure Hilfe um ihre Art vor dem Aussterben zu retten. Dafür ziehihr eure Peridots von Geburt an gross, bis sie schliesslich ausgewachsen sind. Während ihr die Welt mit ihren Dots erkundet, erfahrt ihr mehr über eure niedlichen neuen Freunde und entwickelt eine Beziehung zu ihnen, indem ihr sie pflegt und mit ihnen spielt.

Ein virtueller Spielkamerad

Das Kernstück des Spiels ist die Pflege und Versorgung eines Peridots, um es vom Baby zum Erwachsenen heranzuziehen. Zum Wachsen benötigt ein Dot Erfahrungspunkte, die durch Streicheleinheiten, Spaziergänge und Training gewonnen werden.

Jedes Peridot ist dabei völlig einzigartig. Genau wie Menschen unterscheiden sie sich in ihrem Aussehen, ihren Fähigkeiten, Vorlieben und Persönlichkeitsmerkmalen. Jedes Peridot hat seine einzigartige DNA. Das Zuchtsystem, das der Funktionsweise von echter DNA nachempfunden ist, vereint das Beste aus handgefertigten Assets und prozeduraler Generierung und erschafft so eine atemberaubende Vielfalt verschiedener Kreaturen.

Die App ermutigt euch, die Welt zu erforschen. Einer der wichtigsten Mechanismen ist dabei das Wunschsystem. Ein Peridot äussert regelmässig Wünsche, bei deren Erfüllung ihr helfen könnt. Dieses System regt zur Interaktion mit der realen Welt und anderen Menschen an. Ein Wunsch könnte etwa sein, einen kurzen Spaziergang zu machen, einen nahe gelegenen Ort zu besuchen oder eine blaue Tomate zu essen. Erfüllte Wünsche helfen den Peridots immer weiter zu wachsen.

Roger News