Paris Games Week 2020 findet nicht statt

Wegen Coronavirus abgesagt

Die Paris Games Week 2020 findet nicht statt. Die Corona-Krise macht es nicht möglich. Allerdings wird schon die 2021er Ausgabe vorbereitet.

Screenshot

Die Paris Games Week 2020 wurde wegen des Coronavirus abgesagt. Das Gaming-Event hätte vom 23. bis zum 27. Oktober 2020 stattfinden sollen. Im Statement heißt es: "Mit großer Betroffenheit haben wir die schwierige Entscheidung getroffen, die ursprünglich für den 23. bis 27. Oktober geplante Paris Games Week abzusagen, die unser 10-jähriges Jubiläum markiert hätte. Der aktuelle Kontext und die notwendige Vorwegnahme sowohl der technischen als auch der logistischen Komplexität einer Veranstaltung wie der Paris Games Week haben uns veranlasst, diese Ausgabe abzusagen."

Es wird ergänzt: "Dieses Jahr hätte etwas Besonderes sein sollen, mit einer Reihe von Neuerscheinungen und einer Jubiläumsausgabe, die wir mit euch feiern wollten. Wir werden mit allen Beteiligten der Branche zusammenarbeiten, um es uns allen zu ermöglichen, unsere Leidenschaft zu leben. Wir bereiten schon die Veranstaltung für das nächste Jahr vor und wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit euch."

Die "Paris Games Week" findet jeweils Ende Oktober in Frankreich statt. Natürlich sind alle grossen Publisher vor Ort vertreten und zeigen an der Consumer-Messe ihren aktuellsten Titel.

Michael Sosinka News