Paper Cut Mansion vorgestellt

Horror-Roguelite für Konsole & PC

Inzwischen braucht es mehr als ein paar Jump Scares, um im Horrorgenre auf sich aufmerksam zu machen. "Paper Cut Mansion" könnte genau diese Features haben und wurde jetzt genauer vorgestellt. Einen Trailer gibt es auch zu sehen:

Was macht "Paper Cut Mansion" von Entwickler Lizard Studio und Publisher Thunderful Games nun besonders? Also, da wäre zunächst die Optik, welche so aussieht, als wäre alles aus Papier. Dann natürlich auch das Genre, denn wir haben es hier mit einem Horror-Roguelite zu tun, bei dem uns auch noch Permadeath konstant im Nacken sitzt. Schließlich ist für ordentlich Langzeitmotivation gesorgt, denn es soll stolze 27 (!) Endsequenzen geben.

Die Story gibt sich dagegen konventionell: Polizist Toby muss in einem alten Anwesen für Ordnung sorgen. Okay, klingt nicht so prickelnd, aber warten wir erstmal ab, was sich aus diesem Setting entwickelt, bevor wir voreilige Schlüsse ziehen, denn auch das hat Potenzial.

"Paper Cut Mansion" erscheint jedenfalls noch in diesem Jahr für PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X, Switch und den PC.

sebastian.essner News