Take Two Interactive kauft Zynga

Mobile Spiele des Publishers zukünftig zu erwarten

Karl Wojciechowski

Take Two Interactive hat angekündigt, das Online- und Mobile Games Entwicklerstudio Zynga, beispielsweise für das Spiel "Farmville" auf der Online-Plattform Facebook bekannt, zu kaufen. Der Deal kostet 12,7 Milliarden US-Dollar bei Erwerb von allen Anteilen je 9,86 US-Dollar. Nach dem Kauf wird Take Two Interactive zu einem der grössten Spieler auf dem Mobile Games Markt. Es ist daher zu erwarten, dass 2K-IPs zukünftig ihren Weg auf die Smartphones finden werden. Mit beispielsweise "Grand Theft Auto", "XCOM", "Borderlands" und "Civilization" ist die Auswahl gross.

Vorstandsvorsitzender und CEO von Take-Two Strauss Zelnick leitet die Partnerschaft mit folgenden, an die Aktionäre gerichteten Worten ein:

“This strategic combination brings together our best-in-class console and PC franchises, with a market-leading, diversified mobile publishing platform that has a rich history of innovation and creativity. Zynga also has a highly talented and deeply experienced team, and we look forward to welcoming them into the Take-Two family in the coming months. As we combine our complementary businesses and operate at a much larger scale, we believe that we will deliver significant value to both sets of stockholders, including $100 million of annual cost synergies within the first two years post-closing and at least $500 million of annual Net Bookings opportunities over time.”

Strauss Zelnick; Take-Two