Razer

Zum dritten Mal in Folge: 'Best of CES'-Award gewonnen

Razer räumte mit dem modularen PC-Konzept "Project Christine" und dem Smartband "Razer Nabu" zum dritten Mal in Folge die begehrten Preise der International Consumer Electronics Show (CES) ab.

Zu den erhaltenen Awards gibt's von Razer gleich auch eine kurze Pressemeldung:

Hamburg / München – 10. Januar 2014 - "Project Christine" wurde von Engadget, dem offiziellen Award-Partner der CES, als „Best PC“ ausgezeichnet. Gleichzeitig wurde das "Razer Nabu" in einer öffentlichen Abstimmung mit dem „People’s Choice“ Award ausgezeichnet. Zum dritten Mal in Folge hat Razer damit einen „Best of CES“ Award gewonnen, inklusive des „People’s Voice“ im Jahr 2012, sowie „Best of Show“, „Best Gaming“ und „People’s Voice“ im Jahr 2013.
 
„Razer ist nicht nur ein Gaming-Unternehmen – wir sind vielmehr ein Unternehmen, das Produkte speziell für Gamer entwickelt. Unsere anhaltenden Erfolge auf der CES machen deutlich, dass der Gaming-Lifestyle ein globales Phänomen ist. Im Vergleich mit riesigen Elektronikkonzernen sind wir nur ein Start-Up, aber unsere weltweite Gamer-Community und das, was wir für sie tun, stellt uns auf Augenhöhe mit den größten Tech-Unternehmen der Welt.“Min-Liang Tan, Mitgründer, CEO und Creative Director von Razer
 
ScreenshotDas von der Engadget-Redaktion ausgezeichnete "Project Christine" ist ein revolutionäres neues PC-Konzept für jedermann. Systeme können individuell in jeder Konfiguration und ohne tiefgehendes technisches Wissen zusammengestellt werden. Auch Upgrades können einfach und schnell selber durchgeführt werden, ohne dass zusätzliche technische Unterstützung benötigt wird, und ohne Gefahr zu laufen, dass Inkompatibilitäten bestehen oder der PC veraltet. Das modulare Design von "Project Christine" erlaubt den Austausch der mit Mineral-Öl gekühlten Module On-the-Fly, egal ob es sich dabei um Grafikkarte, CPU, Arbeitsspeicher oder die Festplatte handelt. Das Resultat ist ein ultimativ modulares, aufrüstbares und leises System, das mit jedem Betriebssystem kompatibel ist.
 
Der Engadget "People’s Choice" Award der CES ging an das "Razer Nabu Smartband", ein Produkt in einer für das Unternehmen völlig neuen Sparte. Das als offene Plattform entwickelte Smartband zeigt Smartphone-Nachrichten an, sammelt physische Daten und kommuniziert mit den Smartbands anderer Nutzer. Das Nabu sammelt – nach ausdrücklicher Einwilligung des Nutzers – Fitness-, Umgebungs- und Schlaf-Daten sowie weitere metrische Informationenwie zurückgelegte Laufstrecke und gestiegene Stufen. Zusätzlich verfügt das Razer Nabu dank aktiver und passiver Band-zu-Band-Kommunikation über eine soziale Komponente, über die Nutzer Freunde in der Nähe, gemeinsame Bekannte und vieles mehr finden können.
 
Das "Razer Nabu" hat den „Editor’s Choice“ Award von Popular Mechanics, den „Readers‘ Choice“ Award von Tom’s Guide und den „Best of CES“ Award von Digital Trend in der Kategorie Sport und Fitness gewonnen. Project Christine hat den „Best of CES“ Award von Tom’s Hardware in der Kategorie Outside the Box sowie die „Best of CES“ Awards von PCWorld und TechHive in der Kategorie Bester Prototyp gewonnen.

News Roger