Umfangreiche Erweiterungen für Outriders

Weiterhin kein Games-as-a-Service

Michael Sosinka

"Outriders" wird wohl umfangreichere Erweiterung bekommen, aber People Can Fly lehnt Games-as-a-Service weiterhin ab.

People Can Fly könnte für "Outriders" umfangreiche und in sich abgeschlossene Erweiterungen anbieten. Damit will man einen recht klassischen Ansatz verfolgen, während betont wird, dass der RPG-Shooter weiterhin nicht auf Games-as-a-Service setzt. Das scheint dem Entwickler weiterhin sehr wichtig zu sein.

Der Game-Director Bartek Kmita sagte: "Wir haben nie gesagt, dass wir das Spiel aufgeben würden. Das ist kein Games-as-a-Service, aber wenn die Leute es mögen, werden wir definitiv mehr Dinge im Outriders-Universum machen. Wir haben so viele weitere Geschichten zu erzählen und viele Ideen, die wir erforschen wollen, die wir nicht in das ursprüngliche Spiel einbauen konnten. Also freuen wir uns, in Zukunft weitere Inhalte zu erstellen. Alles, was wir machen würden, wäre in Form von signifikanten Erweiterungen mit in sich abgeschlossenen Geschichten."