Outcast: Second Contact erscheint im März 2017

Remake des PC-Kultgames

Das HD-Remake des PC-Klassikers "Outcast" hat einen Release-Monat erhalten. Man kann gespannt sein, ob "Outcast: Second Contact" auch heute noch überzeugen kann.

Screenshot

Bigben Interactive und Appeal Studio gaben heute bekannt, dass "Outcast: Second Contact" im März 2017 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen wird. Dabei handelt es sich um das Remake des PC-Kultgames "Outcast", einem der Pioniere in der Geschichte der Open-World-Spiele. Die ersten Screenshots sind vielversprechend.

Das bietet uns das Remake: "Als fantastisches und futuristisches Abenteuer bietet Outcast ausgereifte Grafiken und eine überarbeitete Steuerung für ein optimales, fesselndes Spielerlebnis. Als Cutter Slade begeben sich die Spieler in die ungewöhnlichen Landschaften des Planeten Adelpha, um seine Geheimnisse zu erforschen und eine furchtbare Katastrophe zu verhindern. Auf dem Weg werden sie viele Dinge entdecken, die auch Fans des Originals überraschen werden."

Screenshot

Die Story: "Outcast spielt in einer nahen Zukunft, in der die Menschheit soeben die Existenz der Parallelwelt Adelpha entdeckt hat. Die amerikanische Regierung, die die Entdeckung machte, entsendet eine Sonde zur näheren Untersuchung. Das Experiment ist ein Erfolg, doch ein Bewohner von Adelpha, ein Talaner, greift die Sonde an und verursacht so eine Verzerrung der Raumzeit, die die Erde zu vernichten droht. In der Rolle des Cutter Slade, ein ehemaliger Special Forces-Agent, begleiten Spieler eine Gruppe von Wissenschaftlern, die die Sonde finden und reparieren sollen. Doch nichts läuft wie geplant, und so finden sie sich in einem Abenteuer auf einem unbekannten Planeten wieder, während die Zukunft zweier Welten in ihren Händen liegt."

Screenshot

Screenshot

News Michael Sosinka