Respawn Entertainment arbeitet an VR-Spiel für Oculus Rift

Ein First-Person-Shooter

Michael Sosinka

Respawn Entertainment arbeitet an einem noch nicht enthüllten First-Person-Shooter für Oculus Rift. Das Projekt ist kein neues "Titanfall"-Spiel.

Video auf YouTube ansehen

Respawn Entertainment hat bekannt gegeben, dass man sich mit Oculus VR zusammengetan hat, um für Oculus Rift ein VR-Spiel zu entwickeln. Zu dem Projekt sind keine konkreten Details bekannt. Fest steht aber, dass es sich dabei um einen First-Person-Shooter handelt.

Der First-Person-Shooter hat jedoch nichts mit "Titanfall" oder "Star Wars" zu tun (zwei Marken, an denen das Studio ebenfalls arbeitet). Das Game soll eine realistische Kampf-Erfahrung bieten und man soll sich wie ein richtiger Soldat fühlen. Man darf also von einem Militär-Shooter ausgehen. Das Spiel wird irgendwann im Jahr 2019 erscheinen.