Nioh über eine Million Mal verkauft

Erfolgreichstes Spiel von Koei Tecmo im Westen

Mit "Nioh" konnte Koei Tecmo Games eine triumphale Rückkehr auf den westlichen Markt feiern. Jetzt könnte ein neues "Ninja Gaiden" folgen.

Screenshot

"Nioh" hat sich weltweit über eine Million Mal verkauft und gleichzeitig ist das Actionspiel der bisher erfolgreichste Titel von Koei Tecmo Games im Westen. Der General Manager Yasutomo Watanabe sagte: "Nioh reflektiert viel Kreativität und Seele. Es reflektiert das, was Team Ninja als Studio erfolgreich macht." Yasutomo Watanabe freut sich ausserdem über die sehr positiven Reaktionen der Spieler, die er auch damit verbindet, dass die Entwicklung von "Nioh" mit den Testphasen so offen gestaltet wurde. Die Entwickler haben nämlich auf das Feedback der Gamer gehört.

Yasutomo Watanabe ergänzte: "Ich bin persönlich sehr glücklich darüber, dass viele japanische Spiele die westlichen Charts erobert haben, aber den meisten Leuten ist es egal, woher ein Spiel kommt. Es gibt keine Grenzen, solange es Spass macht." Koei Tecmo Games hat Pläne, im nächsten Jahr grosse Titel für den Westen zu veröffentlichen. Dabei könnte es sich unter anderem um ein neues "Ninja Gaiden" handeln, doch das wollte Yasutomo Watanabe noch nicht bestätigen. Er weiss jedoch, dass viele Fans auf einen weiteren Ableger warten.

News Michael Sosinka