Finaler DLC für Nioh

Ende des Blutvergiessens hat Termin

Der letzte große DLC für "Nioh" hat einen Release-Termin erhalten. Zudem haben die Entwickler einige Infos zu "Ende des Blutvergießens" verraten.

Screenshot

Der finale DLC für "Nioh", der "Ende des Blutvergießens" heißt, wird am 26. September 2017 erscheinen, wie heute bestätigt wurde. Das Abenteuer beginnt dort, wo "Unbeugsame Ehre" geendet hat. Dazu heißt es: "In der Winterkampagne wurde die Belagerung von Osaka durch Friedensverhandlungen zwischen Toyotomi und Tokugawa beendet. Allerdings war der Zustand kritisch, da die Burg Osaka neben ihren sekundären und tertiären Umzäunungen auch ihre inneren und äußeren Gräben verlor, sodass nur das Allerheiligste der Burg erhalten blieb."

Der Creative Director Tom Lee ergänzt: "Diese Situation führte zwangsläufig zu einem Aufstand und ließ wenige Monate nach der Winterkampagne einen erneuten Krieg ausbrechen. Das ist die abschließende Phase der Sengoku-Ära und damit auch das Ende von Williams Reise." Die Erweiterung "Ende des Blutvergießens" liefert zudem den neuen Modus "Der Abgrund", in dem sich die stärksten Krieger auf dem Schlachtfeld beweisen können.

"Dieser neue Modus bietet epische Schlachten und einzigartige Herausforderungen für die fähigsten Spieler unter euch. Wir werden vor dem Launch noch weitere Infos zu diesem Modus enthüllen," so Tom Lee. "Und wie immer werden wir euch mit den üblichen Verdächtigen versorgen, damit euer Nioh-Erlebnis komplett ist - neue Yokai, neue Charaktere, einen neuen Schwierigkeitsgrad und neue Schutzgeister."

Michael Sosinka News
ege