Nintendo Switch OLED erstmals öffentlich einsehbar

Nintendo Tokyo Stores stellt die neue Konsole aus

Zahlreiche Nintendo-Enthusiastinnen und Enthusiasten auf der ganzen Welt können es kaum erwarten endlich das neue OLED-Display der kommenden Nintendo Switch Version zu sehen. Begeisterte in Japan haben bereits jetzt die Gelegenheit dazu. Denn anders als im Rest der Welt, werden die Konsolen in der Heimat Nintendos als Vorgeschmack ausgestellt. Erstmals zu sehen war sie in Nintendos Verkaufsstelle in Tokio.

Nintendo hat kürzlich im Vorfeld des Releases den Preis der Switch Konsolen angepasst. Grund zur Freude gibt es für Europäer: Hier ist der Preis nämlich gesunken.

"Nintendo of Europe ändert den europäischen Händlerpreis der Nintendo Switch-Konsole. Mehr als viereinhalb Jahre nach der Erstveröffentlichung ist die Nintendo Switch weiterhin stark auf dem Markt unterwegs. Nachdem wir verschiedene Faktoren wie Wechselkurse und die kommende Veröffentlichung der Nintendo Switch (OLED-Modell) abgewägt haben, haben wir entschieden, dass es der passende Zeitpunkt ist, den europäischen Händlerpreis der Nintendo Switch-Konsole anzupassen. Der finale Preis kann bei den einzelnen Händlern erfragt werden, da diese den Preis bestimmen. Im My Nintendo Store, welcher Nintendos eigene Vertriebsplattform ist, ist der Preis der Konsolen folgendermassen: - Nintendo Switch Lite: 219,99 Euro - Nintendo Switch: 299,99 Euro (statt zuvor 329,99 Euro) - Nintendo Switch (OLED-Modell): Europreis ist noch unbekannt (voraussichtlich 350 bis 360 Euro)"(Nintendo of Europe)

Die OLED-Version ist ab dem 08.10.2021 erhältlich und kann vorbestellt werden.

Karl Wojciechowski News