Nintendo

Square Enix weiterhin dabei

Nintendo kann für den DS und Revolution mit der erfolgreichen Spielefirma Square Enix rechnen, denn deren Präsident Yoichi Wada sichert Nintendo für seine WiFi-Plänen die volle Unterstützung zu.

Genaue Projekte sind nicht bekannt, man kann aber damit rechnen, dass es unter anderem eine "Final Fantasy: Chrystal Chronicles" Portierung für den DS oder den Revolution geben wird.

Möglicherweise wird es ja schon auf E3 erste Informationen geben.

Nintendo ist ein japanischer Hersteller von Videospielen und Spielkonsolen. Nintendo wurde allerdings bereits im Jahr 1889 von Fusajir Yamauchi in Kyoto gegründet, wo sich bis heute der Firmensitz befindet.

NULL News