Nintendo

Sonic Designer wechselt zu Nintendo

Jahre Lang hat Hirozaku Yasuhara für SEGA an den verschiedensten "Sonic"-Spielen gearbeitet, mal bei Naughty Dog reingeschnuppert oder Namco Bandai ausgeholfen. Doch damit ist jetzt Schluss! Anstatt in Zukunft immer wieder den Arbeitgeber zu wechseln, entschied sich Yasuhara dazu vollständig zu Nintendo zu wechseln.

Bereits seit dem Jahre 1988 arbeitete der Japaner bei SEGA und war in der Zeit zwischen 1991 und 1997 als einer der Hauptverantwortlichen für die "Sonic The Hedgehog"-Spiele zuständig. Nach seinem Abgang von SEGA war er unter anderem an der Produktion von Naughty Dogs "Jak & Daxer: The Precursor Legacy" beteiligt und erstellte unter der Leitung von Namco Bandi das Spiel "Pac-Man Party" für die Nintendo Wii.

In Zukunft aber wird Yasuhara rein für Nintendo arbeiten, der er nun bei Nintendo Of America einen Arbeitsvertrag unterschrieben hat. Noch ist aber nicht bekannt, welche Position er dort einnehmen wird.

Nintendo ist ein japanischer Hersteller von Videospielen und Spielkonsolen. Nintendo wurde allerdings bereits im Jahr 1889 von Fusajir Yamauchi in Kyoto gegründet, wo sich bis heute der Firmensitz befindet.

News Flo