Nintendo enthüllt Miimoto

Mobile-App für soziale Interaktionen

"Miimoto" ist das erste Mobile-Projekt, das in Zusammenarbeit von Nintendo und DeNA ensteht. Es ist eine App für soziale Interaktionen.

Screenshot

Nintendo hat sein erstes Mobile-Game in Zusammenarbeit mit DeNA angekündigt, wobei Spiel eigentlich das falsche Wort dafür ist. Es ist viel mehr eine Social-App. Dabei handelt es sich im "Miimoto", was ein Wortspiel aus Mii und Tomo ist. Tomodachi steht im Japanischen für Freund. "Miimoto" wird im März 2016 kostenlos angeboten und In-App-Käufe bieten.

Anfangs erstellt man einen eigenen Mii und beantwortet einige Fragen über sich selbst. Danach werden die Miis ohne weiteres Zutun des Nutzers mit anderen Miis sprechen. Auf diese Weise sollen neue Freundschaften geschlossen und vertieft werden. "Miimote" soll für Menschen geeignet sein, die normalerweise schüchtern sind und sich scheuen, andere Leute zu kontaktieren. Nintendo möchte zusammen mit DeNA bis 2017 fünf Apps bzw. Spiele für den mobilen Markt veröffentlichen.

Nintendo ist ein japanischer Hersteller von Videospielen und Spielkonsolen. Nintendo wurde allerdings bereits im Jahr 1889 von Fusajir Yamauchi in Kyoto gegründet, wo sich bis heute der Firmensitz befindet.

News Michael Sosinka