Das Internet schreit nach noch mehr Retro von Nintendo

GameCube das nächste Wunschprojekt

Die Videospiel Community ist manchmal ungeduldig. Kaum hat Nintendo angekündigt, zahlreiche N64- und Sega Genesis Spiele auf die Nintendo Switch und zu den Konsolen passende Retro-Controller anzubieten, schreit das Internet schon nach einem ähnlichen Paket für die GameCube.

Die GameCube war zum Release vor rund 20 Jahren nicht sonderlich erfolgreich. Sie verkaufte sich wesentlich schlechter als Nintendo geplant hat. Sie sollte sich mit der Zeit jedoch zu einem richtigen Kultklassiker entwickeln. Auch der ergonomische lila-, grau- oder schwarz farbene Controller erfreut sich großer Beliebtheit. Ein Fan der Konsole hat mit einem Bildbearbeitungsprogramm einfach den Stil der aktuellen Werbekampagne kopiert und Nintendo somit schonmal die Vermarktung abgenommen:

Dass allerdings die Wünsche der Fans in naher Zukunft in Erfüllung gehen, ist unwahrscheinlich. Die Größe der Spiele macht so ein Vorhaben zu einem etwas größeren Unterfangen. Nichtsdestotrotz ist Nintendo, wenn es um den Ausbau von Retrospielen auf moderne Konsolen geht, anderen Konkurrenten zur Zeit einen Schritt voraus. Von einem Wiederbeleben der GameCube zu träumen ist daher auf längerfristige Sicht zumindest nicht unrealistisch.

Nintendo ist ein japanischer Hersteller von Videospielen und Spielkonsolen. Nintendo wurde allerdings bereits im Jahr 1889 von Fusajir Yamauchi in Kyoto gegründet, wo sich bis heute der Firmensitz befindet.

Karl Wojciechowski News