Aus für Wii U und 3DS eShops

Nintendo gibt letzten Tag bekannt

Wir berichteten es an dieser Stelle, Nintendo schickt die Wii U und 3DS "in Rente". Konkret bedeutet dies, dass die eShops geschlossen werden. Während bereits kein Guthaben mehr mit einer Kreditkarte erworben werden kann und Ende August keine eShop-Karten mehr eingelöst werden können, wurde nun auch der Termin bekannt gegeben, ab dem keine Spiele mit verbleibendem Guthaben mehr erworben werden können. Dies ist ab dem 27. März 2023 der Fall.

Hintergrund ist, dass auch wenn die anderen Wege versperrt sind, nach wie vor Spiele über die Verknüpfung des Nintendo-Accounts und der Nintendo Network ID, welche für Wii U und 3DS zum Einsatz kommen, erworben werden können. Das gemeinsame Guthaben kann ab dem 27. März dann nur noch im Switch eShop ausgegeben werden. Auch wenn die Transaktionen und Angebote wie kostenlose Demos eingestellt werden, teilt Nintendo mit, dass für die absehbare Zukunft die eigenen Spiele und DLCs heruntergeladen und Software-Updates installiert werden können.

Karl Wojciechowski News