Nintendo will im Filmgeschäft mitmischen

Erstes Werk vielleicht in 2-3 Jahren

Nintendo will Filme produzieren. Das erste Ergebnis könnte bereits in zwei oder drei Jahren zu sehen sein, wie der Präsident Tatsumi Kimishima verraten hat.

Screenshot

Tatsumi Kimishima, der Präsident von Nintendo, hat in einem Interview durchblicken lassen, dass man derzeit die Produktion von Filmen näher untersucht. Derzeit gibt es zwar noch keine konkreten Pläne, die angekündigt werden könnten, aber offenbar will Nintendo das Unterfangen schnell voranbringen. Jedenfalls hat Nintendo viele Marken, die sich dafür eignen würden.

Wie Tatsumi Kimishima sagte, könnte der erste Film bereits in zwei oder drei Jahren fertig sein. Für Hollywood wäre das ein ziemlich schnelles Vorgehen, aber anscheinend möchte Nintendo seine Filme möglichst in-house produzieren. Nintendo hat zuletzt einige Erfahrungen mit den Kurzfilmen zu "Pikmin" gemacht. Wenn man jedoch Filme und Nintendo hört, dann erinnert man sich natürlich sofort an die gehasste Verfilmung von "Super Mario Bros.".

Nintendo ist ein japanischer Hersteller von Videospielen und Spielkonsolen. Nintendo wurde allerdings bereits im Jahr 1889 von Fusajir Yamauchi in Kyoto gegründet, wo sich bis heute der Firmensitz befindet.

News Michael Sosinka