Nintendo entfernt Exploit-Spiel aus dem Store

No more Ironfall: Invasion

Ironfall: invasion ist ein kleiner, wohl aber feiner Shooter. Möglicherweise habt ihr noch nie davon gehört und jetzt da ihr davon gehört habt, werdet ihr es nicht mehr spielen können. Nintendo hat den kleinen Shooter aufgrund einer Exploit-Möglichkeit aus dem Store verbannt.

Screenshot

Der Hack selbst stammt von Freizeit-Hacker und Hobby-Entwickler Smealum, der bereits im vergangenen Monat Nutzer dazu aufrief, sich diesen Titel herunterzuladen. All diejenigen die seinem Aufruf nachgekommen sind, können nun den genannten Exploit ausnutzen. Ob das Spiel an sich von den Entwicklern überarbeitet wird und anschließend wieder im Store erscheinen wird bleibt abzuwarten.

Nintendo ist ein japanischer Hersteller von Videospielen und Spielkonsolen. Nintendo wurde allerdings bereits im Jahr 1889 von Fusajir Yamauchi in Kyoto gegründet, wo sich bis heute der Firmensitz befindet.

News Florian_Merz