Switch soll mehr Zielgruppen ansprechen

Mehr als ein Gerät pro Haushalt

Michael Sosinka

Nintendo würde gerne mehr als nur eine Switch pro Haushalt verkaufen. Die mobile Natur des Geräts soll dem zuträglich sein.

Nintendo hat verraten, dass man mit der Switch mehr Zielgruppen und ein breit angelegtes Publikum ansprechen möchte. "Die Frage, die sich in Zukunft stellt, ist wie man die Faszination der Nintendo Switch einem breiteren Spektrum von Altersgruppen, unabhängig vom Geschlecht, vermitteln kann," so der Managing Executive Director Shinya Takahashi.

Nintendos Shigeru Miyamoto ergänzte: "Die Marketingstrategie für die Zukunft besteht darin, den Wunsch zu wecken, die Nintendo Switch bei einer breiten Kundenbasis in allen Regionen Japans, der USA und Europas zu erwerben." Dabei will Nintendo allerdings mehr als eine Switch pro Haushalt installieren. Es geht darum, dass mehrere Personen in einem Haushalt die Switch haben, so wie es zum Beispiel bei einem Smartphone der Fall ist. Das wird als das oberste Ziel angesehen, aber ob das klappt, ist natürlich eine andere Sache.