Switch in Japan vor PS4

Über 8 Millionen Mal verkauft

Die Switch hat sich, obwohl sie drei Jahre später auf den Markt kam, mittlerweile besser verkauft als die PlayStation 4, zumindest was Japan betrifft.

Screenshot

Die Nintendo Switch hat sich in Japan seit ihrem Release fast durchgehend besser verkauft als die PlayStation 4. Laut den Daten der Famitsu hat das jetzt dazu geführt, dass die Switch die PlayStation 4 bei den Verkaufszahlen überholt hat. Weltweit befindet sich die PS4 weiterhin deutlich an der Spitze.

Die Switch liegt in Japan bei 8.125.637 verkauften Einheiten. Die PlayStation 4 und die PlayStation 4 Pro kommen zusammen auf 8.077.756 verkaufte Konsolen. Die PS4 ist in Japan im Februar 2014 auf den Markt gekommen, die Switch hingegen im März 2017. Damit hatte die PlayStation 4 einen Vorsprung von über drei Jahren, um sich zu verteidigen.

Die neue Nintendo-Konsole und Nachfolgerin der Nintendo Wii U. Offiziell angekündigt am 20. Oktober 2016.

Michael Sosinka News