Docking-Station könnte der Nintendo NX mehr Leistung liefern

Patent von Nintendo eingereicht

Nintendo hat in den USA ein Patent zugesprochen bekommen, das von einer koppelbaren Docking-Station spricht, die der Nintendo NX mehr Leistung liefern könnte.

Screenshot

Diese Tage erreichten uns viele Leaks zur "Nintendo NX": So soll sie angeblich als Hybrid-Konsole erscheinen und sich als Handheld, sowie angeschlossen am Fernsehgerät, bedienen lassen. Nun liefert ein Patent von Nintendo weitere vermeintliche Hinweise zur neuen Konsole. Demnach würde sich das Gerät mit einer Docking-Station koppeln lassen können. Diese Station verfügt über eigene Hardwareinnereien, die die Leistung der "Nintendo NX" zusätzlich erhöhen könnte.

Selbstverständlich wird in dem Patent nicht konkret von der NX gesprochen, lediglich von einer „Ergänzung von Spielekonsolen“. Wir gehen aber recht stark davon aus, dass sich dieses Patent auf die kommende Hardware von Nintendo bezieht. Das würde bedeuten, dass Spiele am Fernsehgerät mit einer Docking-Station eine bessere Qualität bieten und auch eventuell flüssiger laufen, als im Handheld-Betrieb. Eine offizielle Stellungnahme seitens Nintendo gibt es aber nicht, weshalb dies vorerst nur als Gerücht zu verstehen ist.

Die neue Nintendo-Konsole und Nachfolgerin der Nintendo Wii U.

News Richard Nold