Aussage gegen Aussage

Arbeiten Nintendo Switch Entwickler mit 4K Dev Kits?

Als die Nintendo Switch OLED angekündigt wurde, waren viele Fans enttäuscht. Die sich im wesentlichen auf einen neuen Display beschränkende Konsole bleibt an sich das gleiche Gerät, eine verbesserte Leistung wird es nicht geben. Allerdings gibt es Artikel von dem Nachrichtenunternehmen Bloomberg darüber, dass Nintendo Game development kits an Spieleentwickler sendete, welche die Spiele anders als die bisherigen Switch Konsolen auf 4k darstellen kann.

Das soll schon vor Nintendos Ankündigung der neuen OLED-Version gewesen sein. Erste Berichte über eine neue leistungsstärkere Konsole gab es sogar schon über ein Jahr her. Den Berichten nach soll Bloomberg elf konkrete Firmen nennen können, welche diese Kits erhalten haben. Die Entwicklerfirmen wollen nicht spekulieren, wann Spiele für die verbesserte Konsole erscheinen sollen, sie rechnen jedoch mit der zweiten Jahreshälfte von 2022. Nun hat Nintendo über das Thema getwittert und die Art und Weise überrascht sehr:

Nintendo bestreitet also nicht nur Teile der Berichte, sondern negiert sie sogar komplett. Die Situation zu dem Thema ist also Aussage gegen Aussage.

Screenshot

Die neue Nintendo-Konsole und Nachfolgerin der Nintendo Wii U. Offiziell angekündigt am 20. Oktober 2016.

Karl Wojciechowski News