Nintendo 3DS

Hacker entfernen regionale Beschränkung

Wie wir wissen, könnt ihr mit dem Nintendo 3DS dank Regions-Sperre nur in Regionen spielen, aus der der Handheld von Nintendo stammt. Hackern ist es nun gelungen, die Sperre zu knacken.

ScreenshotDie Hacker benötigten Version 4.5 oder niedriger des Handhelds, da eine DS-Flashcard verwendete wird. Diese ist mit späteren Versionen des Geräts nicht mehr kompatibel.

Illegale ROMs könnt ihr damit jedoch nicht verwenden und das ist auch gut so, denn der "Hack" lässt nur zu, dass rechtmäßig gekaufte Spiele auch in anderen Regionen gezockt werden dürfen.

In jedem Fall raten wir euch jedoch davon ab, irgendwelche Hacks zu verwenden, zumal davon auszugehen ist, dass Nintendo sehr bald reagieren wird, um das Vorgehen zu unterbinden. Es zeigt jedoch, dass die Spieler bzw. Besitzer des Nintendo 3DS alles andere als zufrieden mit der Regions-Sperre sind.

Wie sieht es bei euch aus?

Der Nintendo 3D ist Nintendos aktuelle Handheld-Konsole.

News Sharlet