Mehrere Need for Speed-Spiele gehen vom Netz

Bald nur noch offline spielbar

Electronic Arts nimmt mehrere schon recht alte "Need for Speed"-Titel vom Netz. Sie werden bald nur noch offline spielbar sein.

Screenshot

"Need for Speed: Carbon", "Need for Speed: Undercover", "Need for Speed: Shift", "Need for Speed Shift 2: Unleashed" und "Need for Speed: The Run" werden am 31. August 2021 vom Netz gehen und anschliessend nur noch offline spielbar sein. Sie wurden bereits gestern aus den Download-Stores genommen. Die jeweiligen Ingame-Stores der Spiele wurden ebenfalls schon geschlossen.

Im Statement heisst es ausserdem: "Entscheidungen, Spiele in den Ruhestand zu versetzen, fallen nie leicht, aber wir schalten jetzt einen Gang zurück und konzentrieren uns auf die Zukunft von Need for Speed. Die Entwicklerteams und das operative Personal haben im Laufe der Jahre viel Zeit und Leidenschaft in die Entwicklung, Erstellung, Veröffentlichung und Pflege der Spiele gesteckt, und wir lieben es, euch spielen zu sehen. Aber die Anzahl der Spieler hat einen Punkt erreicht, an dem es nicht mehr machbar ist, die Arbeit hinter den Kulissen fortzusetzen, die nötig ist, um Need for Speed Carbon, Need for Speed Undercover, Need for Speed Shift, Need for Speed Shift 2: Unleashed und Need for Speed The Run am Laufen zu halten."

"Need for Speed: The Run" stellt wohl erstmals in der Serie den Fahrer in den Mittelpunkt des Geschehens.

Michael Sosinka News