GTA V bietet auch erstaunliche Drogentrips

Mit einzigartigen Ergebnissen

Wie es scheint bietet die Neuauflage von „Grand Theft Auto V“ auch noch so manche Überraschung. So kann man sich nun auch auf einen Drogentrip begeben und die „Erfahrungen“, die man dadurch sammeln kann, sind einmalig.

Bevor ihr euch das Video anseht oder weiterlest ist vielleicht noch eine kleine Spoilerwarnung angebracht.

Wie nun entdeckt wurde, sind in ganz Los Santos sogenannte Peyotl-Pflanzen verteilt. Findet man eine solche Pflanze, kann sie euer Charakter verzehren und dann beginnt auch schon der wilde Drogentrip.

So „verwandelt“ sich eure Charakter dann zum Beispiel in ein Hühnchen. Ja, ein Hühnchen. Dann könnt ihr für wenige Minuten „Grand Theft Auto V“ in dieser Form erleben.

Doch wie dieses Video zeigt, stehen euch auch andere Tiere zur Auswahl, wie zum Beispiel eine Möwe.

Wie wir finden ein hervorragendes Easter Egg von Rockstar Games.

News Daniel