Neverwinter: Lost City of Omu für Xbox One & PS4

Erweiterung hat Termin

Die Konsolen-Version von "Neverwinter" wird ebenfalls mit der Erweiterung "Lost City of Omu" versorgt. Jetzt wurde der Termin bestätigt.

Perfect World und die Cryptic Studios haben bekannt gegeben, dass "Lost City of Omu", die neue Erweiterung von "Neverwinter", am 24. April 2018 für die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen wird. Die PC-Version ist bereits erhältlich. Diese neueste Erweiterung knüpft an die Handlung von "Tomb of Annihilation" an, in der die Abenteurer die Pläne des bösen Lichs Acererak durchkreuzen müssen. Sie bietet den Spielern eine neue Abenteuerzone, eine neue Endgame-Prüfung, eine Fortsetzung der Kampagne von "Tomb of Annihilation", Gameplay-Anpassungen und vieles mehr.

Features von Lost City of Omu

  • Neue Abenteurerzone: Nach der Entdeckung der Verlorenen Stadt Omu reisen Abenteurer noch tiefer in die Dschungel von Chult als jemals zuvor, wobei sie die ausgedehnten vom Dschungel überwucherten Ruinen der Stadt erforschen, sich in die weitläufigen Tunnel unterhalb der Stadt vorwagen und den Tempel der Nachtschlange betreten, in dem die Yuan-Ti grausame Rituale abhalten.
  • Neue Monsterjagden & Heldenhafte Begegnungen: Abenteurer können sich zusammenschliessen, um Seite an Seite die neuen Begegnungen zu meistern, oder sie können zu Monsterjägern werden. In allen neuen Jagdquests und Begegnungen werden Spieler auf die gefährlichsten Kreaturen Chults treffen, einschliesslich des gefürchteten Tyrannen, wobei ihnen fantastische neue Belohnungen winken. Sofern sie die Untoten überleben, die er aus seinem Maul würgt!
  • Neues Kapitel der Kampagne „Dschungel von Chult“: In diesem epischen Abschluss der Handlung von Chult werden Spieler weitere Kampagnenaufgaben abschliessen, neue Ränge ihrer Kampagnensegen freischalten und sich Zugang zu einer neuen Prüfung für 10 Spieler verschaffen, in der sie Acererak und seinen Atropal bekämpfen.
  • Optimierte Stufenprogression von Stufe 60 auf 70: Spieler, die die maximale Stufe noch nicht erreicht haben, dürfen sich nun über eine optimierte Progression von Stufe 60 auf 70 freuen, die das Endgame einschliesslich Lost City of Omu früher zugänglich macht.
  • Anpassung von Klassenkräften: Viele Kräfte, die zuvor von Waffenschaden abhängig waren, skalieren nun auf Basis von Charakterattributen. Zudem wurden einige Klassenkräfte überarbeitet und zahlreiche Fehlerbehebungen für Kräfte implementiert, die nicht wie vorgesehen funktionierten. Beispielsweise ist der Talentbaum „Versuchung“ des Vernichtenden Hexenmeisters nun eine wesentlich attraktivere Wahl für Endgame-Spielinhalte.
  • Weitere Features: Neue Rezepte für Meisterhafte Berufe, Schatzkarten, wiederholbare Abenteuer und Komfortverbesserungen.
News Michael Sosinka