Netflix gewährt Einblick in One Piece Set

Showrunner und Monkey D. Luffy-Schauspieler stellen sich vor

Netflix gewährt seinen Fans einen Blick hinter die Kulissen zu der Live-Action Serie "One Piece". Die Gelegenheit nutzen die Showrunner Matt Owens und Steve Maeda sowie Iñaki Godoy, der Schauspieler, der den Protagonisten Monkey D. Luffy verkörpert, um sich vorzustellen. Zu sehen sind die äußerst aufwendigen Filmsets in Südafrika.

Das Video fokussiert sich auf eine Real-Life-Version des Restaurant-Schiffes Baratie. Als Highlight gibt es dort eine Bar, die als Zoros Lieblings-Ort angekündigt wird. Das Set orientiert sich zwar an der Manga- und Anime-Vorlage, doch langjährigen Fans werden sicherlich ein paar Unterschiede auffallen. Gezeigt werden auch einige Concept Arts, welche Netflix als Vorlage für die Sets verwendet.

Neben Owens und Maeda, ist auch der Erschaffer des originalen Mangas, Eiichiro Oda, aktiv an der Serie beteiligt. Nach dem ausbleibenden Erfolg von "Cowboy Bebop", was wie wir an dieser Stelle thematisierten, steht Netflix unter Zugzwang, Fans der auf den Ozeanen segelnden Piraten-Truppe zu überzeugen.

Karl Wojciechowski News