Trailer zu Nelke & The Legendary Alchemists: Ateliers of the New World

Spielszenen aus Japan

Koei Tecmo Games zeigt einen neuen Trailer zu "Nelke & The Legendary Alchemists: Ateliers of the New World", der aber aus Japan stammt.

Koei Tecmo Games hat einen neuen japanischen Trailer zu "Nelke & The Legendary Alchemists: Ateliers of the New World" veröffentlicht, das am 29. März 2019 allerdings auch in Europa für die PlayStation 4 und die Switch erscheinen wird. Die Spielbeschreibung: "In Nelke & the Legendary Alchemists: Ateliers of the New World schlüpfen die Spieler in die Rolle der jungen Adeligen Nelke von Lestamm, die sich auf die Suche nach dem magischen Granzweit-Baum begibt. Um dies zu ermöglichen, ernennt ihr Vater Nelke zur Gouverneurin der Region, damit aus dem Dorf Westwald eine blühende Stadt werden kann. Nur so kann Nelke die nötigen Ressourcen gewinnen, um sich auf die Suche nach dem Granzweit-Baum zu begeben."

Es heisst weiter: "Das Erschliessen neuer Regionen ausserhalb von Westwald ermöglicht es Nelke, Rohstoffe zu sammeln, die perfekt für die alchemistische Synthese sind. Da Nelke in der Kunst der Alchemie unerfahren und zugleich wenig begabt ist, muss sie einen der vielen Alchemisten der Stadt beauftragen, die Ressourcen zu verkaufsfähigen Gütern zu verwandeln. Jeder der Alchemisten - aus den früheren Teilen der Atelier-Serie - hat seine eigenen Spezialgebiete, die es ermöglichen, Güter mit einzigartigen Eigenschaften zu kreieren. Die Spieler müssen also sorgfältig vorgehen und entscheiden, welcher Alchemist für welche Ressourcen die effektivste Wahl ist."

Es wird ergänzt: "Regelmässige Informationen über die Entwicklung Westwalds und seiner Bevölkerung helfen den Spielern zu entscheiden, wie sie ihre Zeit für die täglichen Aufgaben einteilen möchten. Einige dieser Aufgaben treiben die Entwicklung Westwalds voran, andere wiederum stärken die Beziehungen zu der Bevölkerung. Dies führt zu neuen Optionen, Stadteinrichtungen und alchemistischen Fähigkeiten, die auch im Kampf während der Erkundung nützlich sind."

Michael Sosinka News