Neuer Termin für Unterwasser-Horror Narcosis

Trailer veröffentlicht

Michael Sosinka

Das Unterwasser-Horror-Abenteuer "Narcosis" verspätet sich, aber immerhin wurde ein neuer Release-Termin genannt. Zudem steht ein Trailer zur Verfügung.

Video auf YouTube ansehen

Das Unterwasser-Horror-Abenteuer "Narcosis" hätte am 28. Februar 2017 für den PC und die Xbox One sowie HTC Vive und Oculus Rift erscheinen sollen, aber das hat nicht geklappt. Jetzt hat der Entwickler Honor Code einen neuen Release-Termin genannt, den 28. März 2017. Ein neuer Trailer wurde ebenfalls veröffentlicht. Die offizielle Beschreibung des Titels: "Survival Horror in den Tiefen des Pazifischen Ozeans, wo kein Sonnenstrahl vordringt: Auf dem Meeresgrund, mit nur wenig Licht und Werkzeug gestrandet, unternimmt ein Industrietaucher verzweifelte Schritte zurück zur Oberfläche, bevor Sauerstoffvorrat und Verstand nachgeben."

Features:

  • Tödlicher Druck: Stresssituationen beschleunigen die Sauerstoff-Aufnahme, verzerren die Sinne, Zeit und Raum.
  • Feindliche Gewässer: Ein Messer, eine Taschenlampe und Fackeln sind essentiell um die alptraumhafte Flora und Fauna der Meerestiefe zu überleben.
  • Trügerische Erzählung: Die Schilderung des Überlebenden entfaltet sich auf unvorhergesehene Weise während der Reise des Spielers.
  • Weder Gut, noch Böse: Im tiefschwarzen Herzen von Narcosis sind keine dubiosen Konzerne oder übernatürlichen Kräfte zu finden, nur die nackte Angst und die Erforschung von menschlichen Grenzen.
  • Wahrheit der Furcht: Urängste - Dunkelheit, Beengtheit und Isolation. Erfahren Sie neue Dimensionen der Immersion in VR.