Switch-Update für My Time at Portia in Arbeit

Ladezeiten werden verkürzt

Für die Switch-Version des Rollenspiels "My Time at Portia" wird bald ein Update erscheinen, das die Ladezeiten deutlich verkürzt.

Screenshot

Team17 und Pathea Games werden das Rollenspiel "My Time at Portia" am 16. April 2019 für die Xbox One, die PlayStation 4 und die Nintendo Switch veröffentlichen. Für die Switch-Version ist ein Update in der Mache, das so nah wie möglich am Release erscheinen soll. Damit sollen die Ladezeiten deutlich verkürzt werden. Das wird in einem Facebook-Video gezeigt.

Die offizielle Beschreibung: "Spieler setzen Segel in Richtung Portia, einer Stadt am Rande der Zivilisation, in der sie die alte Werkstatt ihres Vaters vorfinden. Dort bauen sie sich ein neues Leben auf und nutzen die Reliquien der Vergangenheit, um auch das Leben der anderen Dorfbewohner zu verschönern. Die Welt von Portia lädt zum Sammeln von Materialien ein: Spieler können Bäume fällen, Kräuter sammeln, Bergbau in den Ruinen betreiben und sogar einen eigenen Garten pflanzen. Sie erkunden viele liebevoll gestaltete Gegenden, darunter Wüsten, Inseln, Riffe, Highlands, Minen und mehr. Zudem gibt es Dungeons, die entweder verlassen und voller wertvoller Ressourcen sind, oder noch von Monstern bewohnt werden, gegen die die Spieler kämpfen können."

Michael Sosinka News